Home » Posts tagged "Charles Band"

From Beyond – Aliens des Grauens (1986)

Der Diapason und die ultraviolette Resonanz phallischen Jenseits-Zirbelns From Beyond Aliens des Grauens (1986, USA) Regie: Stuart Gordon mit Jeffrey Combs, Barbara Crampton, Ken Foree, Ted Sorel u.a. Combo / Blu-ray / DVD von OFDb Filmworks „Das neue Programm arbeitet ganz exakt. Wie berechnet!“ Der Wissenschaftler Crawford Tillinghast (Jeffrey Combs) ruft seinen Mentor Dr. Pretorius

Read more »

Laserkill – Todesstrahlen aus dem All (1978)

Mega Man und die dunkle Seite des Laubsaugers Laserblast Laserkill – Todesstrahlen aus dem All (1978, USA) Regie: Michael Rae mit Kim Milford, Cheryl Smith, Gianni Russo, Keenan Wynn, Roddy McDowall u.a. DVD Cover A/Cover B von CMV Laservision Als Science-Fiction Fan ist man ein leichtes Opfer. Es genügt ein dämlich-futuristisches Cover mit einem Titel

Read more »

Bloodnight (1989)

Bloodnight (in Deutschland außerdem auch als Night of the Intruder veröffentlicht) ist so ein Film, der aus einem gewissen natürlichen Prozeß heraus entsteht, der quasi aus den Umständen erwächst, aber doch ein Stiefkind. Scott Spiegel, hier als Autor, Regisseur und Darsteller am Werk, war mit Sam Raimi und Bruce Campbell zur Schule gegangen. Zufälligerweise stand

Read more »

Killer Eye – Experiment des Grauens (1999)

Eine von vielen Charles Band Produktion aus dem Hause Full Moon. Unter der Regie von David DeCoteau, Urheber eklektischer Werke wie Creep Zone und Puppetmaster 3, entstand ein weiterer Beitrag zur langen Tradition von direct-to-video Trash. Natürlich wissen wir Jünger solch ausgewählter Unterhaltung, daß man uns mehr Peitsche als Zuckerbrot offerieren wird, doch obwohl dieses

Read more »

TerrorVision (1986)

Ganz plötzlich erinnere ich mich wieder an eine Diskussion über Trash, Camp und Kitsch. Wenn TerrorVision nämlich eins nicht ist, dann Müll, Abfall oder etwas anderes, was man mit dem Begriff Trash in Verbindung bringen müßte. Dabei treffen die Grundwerte, die man heute beim Anblick eines mit Charles Band in Verbindung gebrachten Vorspanns eher als

Read more »