Home » Aktionen » Ein Film – Viele Blogger » Jahrgang 2014 » Babylon – Im Bett mit dem Teufel (1991)

Babylon – Im Bett mit dem Teufel (1991)

Babylon - Im Bett mit dem Teufel (1992) DVD von good!movies
DVD von good!movies
Der Sprücheklopfer Lothar (Dominic Raacke) verscherbelt als Klinkenputzer esoterischen Mumpitz an leichtgläubige Kunden. Auch bei einsamen Frauen trifft Lothar mit seinen platten Sprüchen einen wunden Punkt. Bei der Zufallsbegegnung mit der Krankenschwester Maria (Natja Brunckhorst) kommt es nach einigen Anfangsschwierigkeiten zu wildem Sex. Dabei reißt sogleich das Kondom. Zur Sprache kommt dies erst später auf dem Balkon, als der Vertreter auf die Frage nach seiner Gesundheit nichts weiter entgegen zu setzen hat, als die genaue Kenntnis des Moments, als der Überzieher barst. Als Lothar von Maria weitere Dienste verlangt, geht die Liaison auseinander. Maria spürt reißende Schmerzen im Leib und entdeckt ihre Schwangerschaft. Die späte Abtreibung wirft einen ersten bedrohlichen Schatten. Einstweilen stehen die Frauen weiter Schlange, um sich dem Glücksritter hinzugeben – oder ihm den glühenden Kolben zu salben.

Ein Film – Viele Blogger ist eine Mitmachaktion. Du hast selbst einen Artikel zum Film geschrieben, kannst ergänzende Daten liefern, oder möchtest einfach deine Meinung kund tun? Wir freuen uns über deinen Kommentar!
Kritiken zu Babylon – Im Bett mit dem Teufel

Es ist ein durch verschachtelte Wiederholungen vielschichtiger Horrorthriller, der in seiner Atmosphäre an die Val Lewton Produktionen wie Katzenmenschen anschließt, wie er auch den gesellschaftlichen Pessimismus aus Zbynek Brynychs Engel, die ihre Flügel verbrennen aufgreift. [...] Babylon – Im Bett mit dem Teufel ist auf der Suche nach Gefühlen, Seelenheil und Liebe in dieser absonderlichen Welt, in der Kinder keine Produkte der Liebe sind, sondern parasitäre Lebenszerstörer. Mephisto kann jeder Zeit an deiner Türe schellen.

Intergalactic Ape-Man auf Intergalaktische Filmreisen
(Abgerufen am 20.07.2014)

BABYLON ist ein oneironautischer Trip, ein cinemanischer Wunschtraum und eine psychosexuelle Welt-Traum-Oper, in der ständig Fassade um Fassade einer urbanen deutschen Halbwelt abbröckelt, Trümmer eines babylonischen Turmes, den Zuschauer erschlagend, Blatt um Blatt eines unendlichen Kartenhauses.

Alexander Schmidt und Christoph Wirsching auf Eskalierende Träume
(Abgerufen am 19.07.2014)

Regisseur Huettner lieferte 1988 mit DER FLUCH einen originellen Geisterfilm ab – zu einem Zeitpunkt als Geisterfilme gar nicht en vogue waren – BABYLON nimmt hingegen Motive des Bodyhorrors eines David Cronenberg auf, nicht ohne aber auf eigene Ideen zu verzichten.

Alex Klotz auf Hypnosemaschinen
(Abgerufen am 19.07.2014)



  • Originaltitel: Babylon – Im Bett mit dem Teufel
  • Deutscher Alternativtitel: Babylon
  • Regie: Ralf Huettner
  • Autor: Andy T. Hoetzel, Ralf Huettner
  • Darsteller: Natja Brunckhorst, Veronica Ferres, Michael Greiling, Gerd Lohmeyer, Monika Manz, Dominic Raacke, Rolf Schimpf, Ditte Schupp, Ina Siefert, Ilse Zielstorff
  • Erstaufführung: Oktober 1991, Internationale Filmtage, Hof, Deutschland
  • Produktionsland: Deutschland
  • Produktionsfirma: Tyrannos Rex Filmproduktion
  • Produktion: Andy T. Hoetzel, Ralf Huettner, Dominic Raacke
  • Kamera: Diethard Prengel
  • Schnitt: Margarete Rose
  • Musik: Marc Parisotto, Max Vornehm

Infos: OFDb, IMDb, Filmportal, Moviepilot

3 comments on “Babylon – Im Bett mit dem Teufel (1991)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>