Home » Aktionen » Ein Film – Viele Blogger

Ein Film – Viele Blogger

Ein Film - Viele Blogger (Banner)

Herzlich willkommen im virtuellen Offbeat- und Mitternachtskino!

Dies ist die zentrale Sammelstelle für alle Informationen zur blogübergreifenden Aktion Ein Film – Viele Blogger. Ziel ist es hierbei durch ein verabredetes Programm ein gemeinsames Erleben und Diskutieren der Filme zu ermöglichen, die nicht gerade aktuell im Kino laufen. Ob es gilt, sich einer Herausforderung oder einem kanonisierten Klassiker zu stellen entscheidet allein der Kurator, ein wechselnder Posten, der in Zukunft für die Filmauswahl eines Monats verantwortlich sein und dies präsentieren wird. Alle Filme, Termine und hierzu entstandene Artikel werden weiterhin hier aufgelistet.

Die Filme / Stichtage

Alle behandelten und kommenden Filme findest du in der Übersicht:
Jahrgang 2014

Bisher bei Ein Film – Viele Blogger:
Verfluchtes Amsterdam (1988, Dick Maas)
Der große Treck (1930, Raoul Walsh/Louis R. Loeffler)
If…. (1968, Lindsay Anderson)
Babylon – Im Bett mit dem Teufel (1991, Ralf Huettner)
Der Elefantenmensch (1980, David Lynch)

Wie kann man mitmachen?

Es werden hier jeweils rechtzeitig die ausgewählten Filme gelistet. Diese sind zu moderaten Preisen über den einschlägigen Onlinehandel und Elektronikmärkte verfügbar. Aus diesem Grunde sind maximal ab 18 Jahren freigegebene und nicht von Vertriebseinschränkungen betroffene Filme in der Aktion Ein Film – Viele Blogger zugelassen. Zu jedem Film wird ein Stichtag genannt. Nach Möglichkeit sind Kritiken, Vlogs oder Podcasts an diesem Termin zu veröffentlichen, damit bei geschlossenem Auftreten optimale Grundlagen für gegenseitige Besuche und Kommentare herrschen. Aus diesem Grunde ist ein Social Viewing in Echtzeit derzeit nicht vorgesehen. Gern ist jeder Leser, Zuschauer und Zuhörer eingeladen, sich ebenso den anstehenden Film anzuschauen und an Diskussionen teilzunehmen.

Muß der Beitrag eine bestimmte Form haben?

Nein. Sinn und Zweck von Ein Film – Viele Blogger ist die Erweiterung des Filmerlebnisses. Hierzu gehört neben des Filmschauens zwar auch die spätere Auseinandersetzung hiermit, jedoch sollte eine kontroverse Diskussion nur die Meinung zum Werk betreffen und weder auf eine Person noch den persönlichen Stil abzielen. Du darfst also einen Blogpost, Vlog oder Podcast ganz nach deinen Gewohnheiten verfassen.

Du hast schon einen Beitrag zum Film verfasst oder reichst diesen nach?

Auch nicht schlimm. Zu jedem Film wird hier eine kurze Übersicht mit Informationen zu Credits und verfügbaren Medien angelegt. Außerdem werden alle zugehörigen Beiträge der Ein Film – Viele Blogger Teilnehmer dort verlinkt. Melde dich mit deinem Beitrag einfach jederzeit ab dem gelisteten Stichtag – am einfachsten in den Kommentaren.

Wie kann man die Aktion unterstützen?

Die größte Unterstützung für Ein Film – Viele Blogger ist es, wenn möglichst viele Beiträge verfasst werden und eine lebendige Kultur mit fruchtbaren Kommentaren entsteht. Du darfst dich natürlich gern mit eigenen Ideen und Vorschlägen, zum Beispiel als Kurator mit einer eigenen Filmauswahl einbringen. Da eine gemeinschaftliche Unternehmung davon lebt, möglichst viele Teilnehmer anzuziehen, sind Links und Erwähnungen über eure unterschiedlichen Verbreitungswege natürlich von Vorteil. Das obige Aktionsbanner darf zu diesem Zweck gern in unterschiedlichen Größen verwendet werden.

Du möchtest Kurator sein?

Gern heißen wir neue Einflüsse und Abwechslung in den Vorschlägen für das Ein Film – Viele Blogger Programm willkommen. Am besten meldest du dein Interesse per sofort zusammen mit einem Link zu deiner Seite und einer gültigen Mailadresse in den Kommentaren oder in der Facebookgruppe Deutsche Filmblogger an. Alles weitere besprechen wird dann.

Wo kann man die Filme kaufen?

In der Regel sind die Filme zu einem Preis bis 10 Euro, in Ausnahmefällen maximal 15 Euro, in allen Onlineshops und Elektronikmärkten verfügbar. Empfehlenswert ist der Shop der Onlinefilmdatenbank, wo gleichzeitig ausführliche Daten zu Film und Fassung zur Verfügung stehen. Die Preise sind in der Regel sehr attraktiv und ab 20 Euro wird auch hier portofrei geliefert.

Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Das Artikelbild ist Eigentum von Intergalaktische Filmreisen / Intergalactic Ape-Man (Merkur Schröder) und darf im Zusammenhang mit der Bewerbung dieser Aktion und dem Verweis auf diese URL, in elektronischen Medien als (webcrawler-tauglicher) Hyperlink, unter ausschließlicher Manipulation der Größe frei verwendet werden. Der Text ist Eigentum von Intergalaktische Filmreisen / Intergalactic Ape-Man (Merkur Schröder). Nachdruck, Speicherung oder Kopie in digitaler und physischer Form sind außer zum nicht-öffentlichen Privatgebrauch ohne vorherige Genehmigung grundsätzlich untersagt. Eine auszügliche Verwendung des Artikels im üblichen Rahmen eines Zitates (ca. 200-300 Zeichen, aber weniger als 1/3 des Textes) ist unter Angabe der Quelle, in elektronischen Medien als (webcrawler-tauglicher) Hyperlink, gern auch zu kommerziellen Zwecken gestattet.

19 comments on “Ein Film – Viele Blogger

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>